Informationen von pätschwerk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

29.07. 2014

Gerade zeigt mein Termomether auf dem Schreibtisch 30,5 Grad an. Ganz eindeutig - es ist Sommer! Ferienzeit! Urlaub! Wir wünschen  allen, dass Ihr/dass Sie diese Zeit genießen könnt/können. Mein Urlaub (zu Hause im Garten) ist schon vorbei. Deshalb kam auch im Juli kein pätschwerk-Newsletter. Hier wird nun in den nächsten Wochen vieles für den Herbst vorbereitet, die Homepage von pätschwerk erneuert und hoffentlich auch mal einiges aufgeräumt.
Vorweg kann ich Euch/Ihnen aber schon einmal 2 wichtige Termine nennen:
- Am Samstag 13. Sept. um 10:00 Uhr findet im Ev. Gemeindehaus Erlensee-Langendiebach (Fröbelstr. 5-7) ein Treffen des KiGo-Forums zum Thema "Krippenspiele" statt.
Der Initiator des KiGo-Forums, Marc Pauly, bittet die Teilnehmer, dazu interessante und bewährte Ideen zu Krippenspielen mitzubringen.
- Am Samstag 01. Nov. von 10:00 - 17:00 Uhr veranstaltet pätschwerk wieder einen 1. Hilfe Kurs speziell für GruppenleiterInnen (Lebensrettende Sofortmaßnahmen). Dieses Mal findet der Kurs in den Räumen der Ökumenischen Werkstatt (Ringstr. 49 in Langenselbold) statt. Referentin ist wieder Stefanie Haendel, die dabei auch ihre Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendarbeit einbringen kann. Ein solcher Kurs ist Voraussetzung für die Beantragung einer Juleica und ist auch für Leute, die den Führerschein machen wollen interessant.

Der Herbst beginnt mit einer großen Veranstaltung - der Ökumenischen Jugendnacht 2014 - am 10. Oktober in Langenselbold. Die katholischen und evangelischen KollegInnen haben sich dafür schon viele tolle Aktionen ausgedacht. Laßt Euch/Lassen Sie sich überraschen! Die ersten Informationen und Materialien zum download gibt´s hier bei diesem Newsletter.

Ein weiterer Themenpunkt widmet sich einer Initiative des "Bildungspartner Main-Kinzig GmbH". Vom 1. - 6. September bietet dieser Veranstalter eine "Ge(h)-Denk-Werkstatt Erinnerungskultur 2.0" an. Eine tolle Ferienaktion bei dem das Smartphone voll zum Einsatz kommt.

Im letzten Newsletter hatte ich berichtet, dass unser Jugendmobil nicht mehr durch den TÜV gekommen ist. Damit Ihr/damit Sie trotzdem von A nach B kommt/kommen haben wir uns umgehört, wo es hier in der Umgebung Kleinbusse zum Ausleihen gibt. Links und Informationen findet Ihr/finden Sie auf einer Seite dieses Newsletters.

Die letzte Seite dieses Newsletters widmet sich einem Trend, den wir gerne unterstützen wollen. Viel zu vieles wandert nach kurzem Gebrauch in den Abfall. Da wir ja umweltbewußt sind, sorgen wir zwar für Möglichkeiten des Recyclings, doch noch besser wäre es doch, wenn wir aus alten, verbrauchten Dingen "Neues" herstellen würden. Upcyling statt Recycling heißt hier die Devise. Dass dies nichts neues ist zeigt ein Beispiel aus der Zeitschrift "offene und praktische Nachbarschaft" aus dem Jahr 1980.

Ihr / Euer
Bertram Hochstetter
(Referent für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Hanau)

Wie auch zukünftig in jedem Newsletter gibt es in der Webansicht noch detailiertere Informationen zu bestimmten Themen. Dazu bitte auf die jeweiligen Links (bzw. auf die Themenreiter bei der Webansicht)  klicken.
Auch die älteren Newsletter kann man noch abrufen.
Hier geht es zum Newsletter Juni 2014 (Waldzeltplätze und Unterkünfte, Abschied Jugendmobil, Ausbildung zur Präventionskraft, Aktion 5000 Brote)
Hier geht es zum Newsletter Mai 2014 (Juleica-Beantragung, Landesjugendforum, Rezepte für den Sommer, Projekttage der Ökumenischen Werkstatt zur Fußball-Weltmeisterschaft)
Hier geht es zum Newsletter April 2014 (Thema: Bunter Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit, Wie wünschen sich Jugendliche ihre Kirche, Basteltipp: Armband, Wege zur Juleica)
Hier geht es zum Newsletter März 2014 (Thema: "Natur erleben", Ostereier färben mit Gemüsefarben, Buchtipps, der Waldrucksack, Bauanleitung Insektenhotel)
Hier geht es zum Newsletter Februar 2014 (Interviews mit Marc Pauly - Kochen mit Gruppen, Dorothea Ehlers - Biblische Geschichten, Stefanie Haendel - Entwicklungspsychologie, Anke Richter - als NaturforscherIn aktiv)
Hier geht es zum Newsletter Janauar 2014 (Thema: "Veranstaltungen ohne Alkohol", Tipps für Partys, Saft-Bar-Kiste, Rauschbrillen zum Ausleihen, Jahresprogramm Evang. Jugend Hanau)
Hier geht es zum Newsletter Dezember 2013 (Arbeitshilfe "Augenöffner", ZIS-Reisestipendium, Baukastenseminare 1. Halbjahr 2014)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü