neu im Buchregal - Informationen von pätschwerk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

neu im Buchregal

Vier ganz spezielle Buchempfehlungen - frisch aus dem pätschwerk-Buchregal
Spielebücher gibt es viele - aber wenige sind so praxisnah, gut und knapp beschrieben und machen Lust auf´s Ausprobieren, wie die Bücher von Daniel Seiler.
Wie kann man nur christliche Inhalte oder gar biblische Geschichten weitergeben, wenn man eine total chaotische Gruppe oder Klasse vor sich hat. Das Buch von Inger Hermann ist ein echtes "Mutmach-Buch". Mut braucht man auch für das Buch "Wildnis erleben", das Natur ohne "Weichspüler" vorstellt und viele Tipps für das Leben draußen bereithält.



"Und ÄKTSCHN!" versammelt 111 Spielideen: Kennlernspiele, Warm-Up-Spiele für den Stundenbeginn, Kommunikations- und Vertrauensspiele, Spiele in der Stadt oder kurze Spiele für zwischendurch. Ob kleine oder große Gruppe, spontan und ohne Vorbereitung oder mit langfristiger Planung - hier ist für jeden was dabei. Das praktische Handbuch für alle Mitarbeiter in Kinder- und Jugendarbeit. Aus der Praxis für die Praxis.
Eine Ferienspielbetreuerin:
"Hier haben wir viele neue Ideen gefunden, die wir so noch nicht kannten, und durch die wir mehr Abwechslung und einen frischen Wind in unsere Freizeit bringen konnten!
Zudem sind die Spiele in Kategorien sortiert und kurz und klar verständlich beschrieben".



In Raus mit euch versammelt Daniel Seiler 70 Naturspiele für Kinder und Jugendliche. Neben viel Spaß und Action bietet er tolle Ideen, um die Wahrnehmung der Kinder für die Wunder der Natur zu schärfen. Jeweils ein Kapitel zu Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter zeigen Möglichkeiten fürs ganze Jahr.
Zu jedem Spiel gibt es Angaben zur Spieleranzahl und zum geeigneten Alter. Außerdem gibt es jeweils eine Klassifizierung von leicht über  mittel zu schwer. Auch das notwendige Material wird aufgeführt. 



Von Ute Klaas am 12. Mai 2003
"Endlich ein Buch, eine Autorin, die auspricht und anschaulich berichtet, was Kinder am Rand unserer Gesellschaft denken und vom christlichen Glauben verstehen.
Da geht es nicht um fromme Floskeln, da geht es um ganz elementare Gedanken und Erlebnisse mit Gott.
Kinder, die unbeschulbar sind, Kinder die niemandem wichtig sind. Genau diese Kinder werden geliebt. Manche erfahren dies zum ersten Mal im Religionsunterricht der Autorin.
Es hat mir Mut gemacht und viele Ideen gegeben mit meinen "hoffnungslosen" Schülern ähnlich zu arbeiten!".

Eine weitere Leserin schreibt:
"Das Buch bietet viele kleine Geschichten aus dem anstrengenden Unterrichtsalltag, die manchmal Ohnmacht, aber auch immer mal wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer widerspiegeln. In regelmäßigen Abständen finden sich zudem Reflexionen darüber, in welcher Situation sich die meisten Kinder befinden, wie sich die vorherrschende Halt- und Orientierungslosigkeit auf ihr Selbstwertgefühl auswirkt und Denkanstöße in Richtung eines Religionsunterrichts als Raum, in dem Leiden zugelassen wird."


Als Trapper durch den Wald pirschen und sich mit Pfeil und Bogen üben, einen einfachen Unterschlupf bauen, ohne Streichhölzer Feuer machen und auf heißen Kohlen kochen
Dieses Buch will Jugendliche ins Freie locken, um die Natur in all ihren spannenden und aufregenden Facetten zu erleben. Einfach umsetzbare praktische Anleitungen und Tipps zu allen Themen rund um die beliebtesten Outdoor-Aktivitäten:
Einen Unterschlupf bauen
Wild campen
Nahrungssuche in der Natur
Kochen unter freiem Himmel
Feuer machen und eine Kochstelle einrichten
Einfache Werkzeuge und Waffen selbst anfertigen
Zubehör wie Löffel, Becher, Schnüre aus natürlichen Materialien herstellen
Die wichtigsten Knoten

Im Gegensatz zu den vielen Büchern bei denen vor allem Kinder als Zielgruppe für Spiele und Aktivitäten gesehen werden, richtet sich das Buch an Leute, die Natur und "Wildnis" auch Jugendlichen nahebringen wollen. Dabei werden auch Themen angesprochen, die in anderen Büchern kaum vorkommen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü