Informationen von pätschwerk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Ich hoffe Sie/Ihr sind/seid gut ins neue Jahr hineingekommen.
Wir von pätschwerk wünschen Ihnen/Euch alles Gute für alle Vorhaben und Ideen die Sie/Ihr im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit 2014 umsetzen wollen/wollt. Wo es möglich ist, möchten wir Sie/Euch dabei gerne unterstützen.
Nun geht es ja richtig los mit der "närrischen Zeit" und deshalb wird dieser Newsletter hier einen besonderen Schwerpunkt setzen.

Mitte Dezember wurden vom Statistischen Bundesamt die alamierenden Zahlen über das Komasaufen bei Kindern und Jugendlichen veröffentlicht. 26.673 Jungen und Mädchen im Alter von 10 - 19 Jahren sind 2012 wegen akutem Alkoholmissbrauchs in den Krankenhäusern behandelt worden. Allein im Main-Kinzig Kreis waren es 250 Fälle. Auffallend ist, dass vor allem bei den Mädchen ein Anstieg von 5 % zu verzeichnen ist. Grund genug um bei unseren kirchlichen Veranstaltungen aufzuzeigen, dass man zum Feiern und Spaßhaben bei (Faschings)Partys keinen Alkohol braucht. Auf den Unterseiten diese Newsletters wird die dafür zusammengestellte "Saft-Bar-Kiste" von pätschwerk präsentiert oder Bücher mit Tipps für Spiele oder für das Schminken aus der pätschwerk-Bibliothek vorgestellt.Wer sich umfassender und thematisch mit dem Thema Alkoholmissbrauch beschäftigen möchte kann sich beim Jugendamt des Main-Kinzig-Kreises ein Set "Rauschbrillen" ausleihen. Mehr dazu auf der Unterseite dieses Newsletters.

Im Dezember-Newsletter hatte ich den Termin für die Verabschiedung unseres langjährigen Jugendpfarrers genannt. Inzwischen wurde der Termin verschoben. Der neue Termin für einen Verabschiedungsgottesdienst ist der Sonntag 2. März um 14:00 Uhr in der Christuskirche in Hanau (Akademiestr. 1).
Der "Bunte Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit" des Sprengels Hanau, der in der 1. Osterferienwoche stattfindet, ist nun nahezu ausgebucht. Da für den Kirchenkreis Hanau bereits einige Angemeldete auf der Warteliste stehen, macht es also keinen Sinn mehr, sich für dieses Jahr anzumelden. Alternativen bietet das "Baukasten-System" bei dem über den Kreisjugendring Main-Kinzig eine ganze Reihe von Juleica-Kursen angeboten werden. Hauptanbieter der Seminare ist hier die Evang. Jugend Hanau und pätschwerk. Das Programm für das 1. Halbjahr 2014 kann hier heruntergeladen werden.
Gerade erschienen ist das Jahresprogramm der Evangelischen Jugend Hanau(Land). Es enthält Informationen zu Freizeiten, Aktionen und Gottesdienste, sowie die Kontaktdaten zu den JugendarbeiterInnen  der verschiedenen Gemeinden.

Euer
Bertram Hochstetter
(Referent für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Hanau (Land)

Wie auch zukünftig in jedem Newsletter gibt es in der Webansicht noch detailiertere Informationen zu bestimmten Themen. Dazu bitte auf die jeweiligen Links (bzw. auf die Themenreiter bei der Webansicht)  klicken.
Auch die älteren Newsletter kann man noch abrufen.
Hier geht es zum Newsletter Dezember 2013 (Arbeitshilfe "Augenöffner", ZIS-Reisestipendium, Baukastenseminare 1. Halbjahr 2014)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü